#Iniziativa

L'initiative en bref: claire, cohérente et efficace

Pesticides de synthèse - définition et délimitation

Notre initiative ne vise que les pesticides de synthèse. Ceux-ci contiennent des compositions chimiques qui n’existent pas à l’état naturel. Par rapport à tous les autres produits phytosanitaires, ce sont les pesticides de synthèse qui présentent les plus grands risques pour les êtres humains et la nature. Il est scientifiquement prouvé que les pesticides de synthèse sont responsables du déclin des insectes, de la contamination des eaux souterraines et de multiples maladies chez les humains et les animaux. Ne sont pas concernés par le champ d’application de l’initiative les agents biologiques, les pesticides biologiques, les insectes bénéfiques, les pesticides organiques, mécaniques, électriques ou thermiques ainsi que toutes les alternatives qui ne contiennent pas de toxiques chimiques, et qui peuvent assurer une protection efficace des cultures en cas d’adoption de l’initiative.

Importations/protection de l’agriculture suisse

L’interdiction d’utilisation des pesticides de synthèse est claire et cohérente, et s’applique également aux importations. L’initiative met fin à l’usage de pesticides de synthèse par les agriculteurs, mais aussi par les particuliers, les entreprises et les pouvoirs publics. Le texte de l’initiative couvre également les produits importés dans leur intégralité, garantissant ainsi des conditions d’égalité pour l’agriculture suisse, qui est désavantagée par la législation actuelle. Exemple, l’importation de denrées alimentaires contenant des résidus de chlorothalonil est actuellement encore autorisée, alors que ce pesticide est interdit d’usage dans l’agriculture suisse. La pratique actuelle n’est bénéfique ni pour les consommatrices et consommateurs, ni pour les productrices et producteurs, ni pour l’agriculture et encore moins pour la nature et les générations futures. Notre initiative veut faire évoluer cette situation.

10-jährige Übergangszeit

L’initiative «Pour une Suisse libre de pesticides de synthèse» prévoit une phase transitoire de dix ans. Cette période permet à l’agriculture une transition douce et progressive, et laisse suffisamment de temps aux divers acteurs, détaillants, municipalités, institutions et autorités pour prendre les mesures nécessaires à l’élimination progressive des pesticides de synthèse. Ces dix années peuvent être mises à profit politiquement pour revoir le système agricole et alimentaire, et pour adapter la législation correspondante. De plus, la recherche agricole pourra développer une agriculture davantage axée sur la biodiversité, et surtout sur la santé humaine.

Principaux arguments en faveur de l’initiative

Pour une agriculture écologique et équitable

Nous renforçons une agriculture écologique et équitable, car les importations sont soumises aux mêmes règles que la production agricole suisse.

Une alimentation saine pour toutes et tous

Nous faisons en sorte que les aliments sains deviennent accessibles et abordables pour toutes les catégories de la population.

Enrayer le déclin des insectes et renforcer la biodiversité

Nous mettons fin au déclin des insectes et renforçons la biodiversité.

Préserver les eaux souterraines et l’eau potable

Nous protégeons notre santé, notre environnement et notre eau potable, et donc les conditions d’existence des générations futures.

10-jährige Übergangszeit

Nous accordons une période de transition de 10 ans pour la mise en œuvre de notre exigence - l’interdiction des pesticides de synthèse.

L’initiative «Pour une Suisse libre de pesticides de synthèse» formule les revendications suivantes:

La Constituziun vegn midada sco suonda:

Art. 74, al. 2bis
2bis Igl è scumandà da duvrar pesticids sintetics en la producziun agricula, en l'elavuraziun da products agriculs ed en la cultivaziun dal terren e da la cuntrada. Igl è scumandà d'importar per intents commerzials victualias che cuntegnan pesticids sintetics u ch'èn vegnidas producidas cun agid da tals.

Art. 197, ch. 122
12. Disposition transitoire ad art. 74, al. 2bis

1 Las prescripziuns executivas davart l'art. 74, al. 2bis entran en vigur entaifer diesch onns suenter l'approvaziun da questa disposiziun tras il pievel ed ils chantuns.

2 2 Il Cussegl federal relascha, cun agid d'ina ordinaziun, provisoricamain las disposiziuns executivas necessarias e garantescha che l'art. 74, al. 2bis vegnia realisà pass per pass.

3 Uschè ditg che l'art. 74, al. 2bis n'è betg realisà cumplettamain, po il Cussegl federal lubir provisoricamain victualias betg elavuradas che cuntegnan pesticids sintetics u ch'èn vegnidas producidas cun agid da tals, dentant sulettamain, sche quellas èn indispensablas per sa defender cunter ina smanatscha fundamentala per ils umans u la natira, surtut cunter ina mancanza gravanta u ina smanatscha excepziunala per l'agricultura, la natira u ils umans.

1 RS 101
2 La numérotation définitive de la présente disposition transitoire sera fixée par la Chancellerie fédérale après le scrutin.

Une initiative issue de la population

L’initiative «Pour une Suisse libre de pesticides de synthèse» a été lancée par un groupe de citoyennes et citoyens engagés, en particulier des viticulteurs, des médecins et des scientifiques. Déposée en 2018 munie de plus de 120 000 signatures validées, cette initiative demande l’abandon des pesticides de synthèse par tous les usagers, prévoit une période de transition de 10 ans, et sera soumise au vote en 2021.

Comité de soutien

L’initiative pour une Suisse sans pesticides de synthèse est soutenue par des personnes du secteur de l’agriculture, des sciences, de la culture, de la santé et de la polique.

Agriculture
Culture
Science
Dr Charles
SULTAN
Pr. (EM) à l'Université de Montpellier, specialiste en Endocrinologie Pédiatrique
Manfred
WOLF
Eidg. Dipl. Gemüsegärtner
Jürg
RATHS
Agriculteur Demeter, exploitation Brachland, Bubikon ZH
Mathias
FORSTER
Geschäftsführer und Stiftungsrat Bio-Stiftung
Alexandre
AEBI
Professeur titulaire aux instituts de biologie et d'ethnologie de l'Université de Neuchâtel
Gregor VÖRÖS
& Gabriella EGGER VÖRÖS
Eigentümer Kräuterhotel Edelweiss und Restaurant Regina Montium
Antonius
CONTE
Geschäftsleitung NaturKraftWerke
Carlos
LEAL
Chanteur et acteur suisse
Alain
PRÊTRE
Journaliste et photographe animalier
David
JACOBSEN
Agriculteur Demeter, exploitation Rheinau, Rheinau ZH
Ernst
FRISCHKNECHT
Agriculteur bio, pionnier de l’agriculture biologique, ancien président BioSuisse, Lindenhof, Tann ZH
Regina
FUHRER
Agricultrice bio, présidente Association des petits paysans
Kilian
BAUMANN
Agriculteur bio, conseiller national Les Verts
Martina
MUNZ
Agronome, conseillère nationale PS
Simon
KNOEPFEL
Agriculteur bio, exploitation Brüederehof, Dällikon ZH
Martina und
NOT VITAL
Agricultrice bio, agriculteur Demeter, exploitation Tanterdossa, Scuol GR
Hans-Rudolf
ROTH
Agriculteur bio, Schelten BE
Martin
BLUM
Agriculteur bio, exploitation Blum, Richterswil ZH
Alfons
Bürgler
Agriculteur bio, Steinen SZ
Donat
CAPAUL
Agriculteur bio, BE
Angelika
HILBECK
Spécialiste en écologie agricole et jardinière, Senior Scientist et chargée de cours à l’EPFZ
Philippe
SAUVIN
Syndicat des travailleurs*euses agricoles, GE
Jérôme
TSCHUDI
Chirurgien de l’obésité et métabolique retraité

Sustegnair 100% da las donaziuns vegnan impundidas per la campagna

CHF
Chargiar...

Questa website utilisescha cookies per garantir ina funcziun optimala. Sche Vus cuntinuais a navigar sin la pagina, acceptais Vus nossa politica da datas.

Datenschutzerklärung

Datenschutz ist für uns ein wichtiges Anliegen. Der verantwortungsvolle Umgang mit den Daten, die Du uns bei Newsletterabonnements, Email-Aktionen, Kampagnen oder durch Spenden übermittelst, ist uns ein grosses Anliegen. Der Schutz der Privatsphäre ist uns wichtig – vor allem auch im Internet. Deshalb verpflichten wir uns, die gesammelten Daten bestmöglich zu schützen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle von der Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide betriebenen Seiten und für den Umgang mit Offline-Daten. Unsere Datensammlung ist im Register des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) angemeldet.

Wenn wir auf Seiten verlinken, die wir nicht selbst betreiben, haben diese andere Datenschutzrichtlinien. Wir raten daher beim Besuch dieser Seiten dazu, deren jeweilige Datenschutz-Richtlinien zu lesen.

Durch die Verbesserung von vereinsinternen Prozessen oder Gesetzesänderungen können Anpassungen unserer Datenschutzerklärung nötig werden. Wir bitten Dich, die Datenschutzerklärung regelmässig zu lesen.

Persönliche Daten

Wenn Du Dich für die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide interessierst, Informationen oder Produkte bestellst, einen Newsletter abonnierst, Dich an einer Petition, Aktion oder Kampagne beteiligst oder die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide finanziell unterstützt, übergibst Du uns personenbezogene Daten. Diese werden mit dem bestehenden Adressstamm abgeglichen und elektronisch

gespeichert. Sie werden ausschliesslich für die Zwecke der Vereinigung für eine Schweizohne synthetische Pestizide verwendet. Zur Kontaktpflege kann es erforderlich sein, Auszüge dieser Daten an einen von uns beauftragten Dienstleister weiterzugeben. Diese unterstehen dem Datenschutzgesetz und dürfen die Daten weder anderweitig nutzen noch weitergeben.

Postversand und Telefonanrufe

Wer uns eine Postadresse mitteilt, kann in regelmässigen Abständen per Post über aktuelle Themen informiert werden (ausser dies wird ausdrücklich nicht erwünscht) sowie bestelltes Material liefern. Die Angabe der Telefonnummer dient der Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide für allfällige Rückfragen oder Telefonaktionen.

Cookies

Wie heute üblich, setzen wir in bestimmten Fällen Cookies ein. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die vom Webserver an deinen Internet-Browser gesendet und auf deinem Computer gespeichert wird. Cookies und vergleichbare Techniken werden auch eingesetzt, um bestimmte Abläufe, Dienstleistungen und Transaktionen zu ermöglichen. Du kannst deinen Browser so einstellen, dass vor dem Speichern eines Cookies eine Warnung am Bildschirm erscheint oder das Setzen von Cookies verunmöglicht wird. Du kannst auch auf die Vorteile von persönlichen Cookies verzichten. Bestimmte Dienstleistungen können in diesem Fall nicht genutzt werden. Mit der Nutzung unserer Website und dem Zulassen von Cookies in deiner Browsereinstellungen erteilst du deine Zustimmung zum Einsatz von Cookies.

Website

Beim Besuch einer von uns betriebenen Website registriert der Webserver standardmässig unpersönliche Nutzungsdaten. Diese Daten geben Auskunft über aufgerufene Seiten und Dateien, IP-Adresse des anfordernden Computers, Zeitpunkt und Dauer des Besuchs, Betriebssystem und Browsertyp. Besuche der Website können mit personenbezogenen Daten verknüpft werden, falls uns solche mitgeteilt wurden. Dies erlaubt es uns, auf relevante und zielgerichtete Informationen hinzuweisen.

Für die Erfassung und Auswertung nutzten das Webanalyse-Tool Google Analytics der Google Inc. Google verwendet Cookies, Textdateien, die auf Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Nutzenden werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen.

Du kannst die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Du dieses Browser-Add-on herunterlädst und installierst. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics findest Du etwa in der Google Analytics-Hilfe.

Die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide verwendet sogenannte «Tracking-Pixel», kleine Bilddateien, mit denen das Surf-Verhalten der Besuchenden auf der Website ausgewertet werden kann. Dabei werden keine personenbezogenen Daten gesammelt und/oder gespeichert. Auf der Website wird ausschliesslich das «Custom Audience Pixel» von Facebook verwendet. Dazu werden deine auf der Website gesammelten, nicht personenbezogenen Daten an Facebook zur Schaltung von individueller Werbung übermittelt.

Elektronischer Versand: E-Mails und Newsletter

Wer uns eine E-Mail-Adresse mitteilt, kann Informationen (wie z. B. Zahlungsbestätigungen, Veranstaltungshinweise) per E-Mail erhalten. Der regelmässige Versand von Informationen, insbesondere des Newsletters, erfolgt nur mit Einwilligung der interessierten Person. Wer unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchte, kann sich einfach und schnell über den Abmeldelink abmelden, der in jedem Newsletter enthalten ist. Wir arbeiten für die Datensammlung und -auswertung mit der US-amerikanischen Firma NationBuilder zusammen, deren Server sich in den USA befinden. Die Daten werden verschlüsselt transportiert und dort verschlüsselt gespeichert. Weitere Informationen finden sich unter
www.nationbuilder.com/confidentiality.

Funktionen von Drittanbietern

Wir haben weder einen Einfluss auf externe Inhalte, auf die wir verweisen, noch auf die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen durch Drittanbieter, deren Funktionen auf unseren Websites eingebunden sind. Diesbezüglich möchten wir insbesondere auf die Datenschutzrichtlinien folgender Drittanbieter bzw. ihrer Tochtergesellschaften hinweisen: Facebook Inc., Twitter und Instagram Inc., NationBuilder.

Übermittlung personenbezogener Daten zur Verarbeitung durch Dritte, Drittparteienanalytik

Zur Erfüllung unserer Aufgaben arbeitet die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide mit externen Dienstleistern zusammen, an die für diese Zwecke gegebenenfalls personenbezogene Daten übermittelt werden. Diese Dienstleister dürfen personenbezogene Daten, die sie in diesem Zusammenhang erhalten, nur für die jeweils vereinbarten Zwecke verwenden.

Seiten von Drittparteien

Unsere Dienste können Links zu Drittparteien-Webseiten enthalten oder dort erscheinen. Jeder Zugang, sowie jede Verwendung von solchen Webseiten dritter Parteien wird nicht in dieser Richtlinie geregelt, jedoch aber in den Datenschutzrichtlinien dieser Drittparteien- Webseiten. Wir sind nicht verantwortlich für die Informationspraktiken von solchen Webseiten dritter Parteien.

Schutz von persönlichen Informationen

Wir verfügen über implementierte Vorsichtsmassnahmen, um die Informationen, die wir sammeln, vor Verlust, Missbrauch sowie unauthorisiertem Zugang, Offenlegung, Abänderung sowie Vernichtung zu schützen. Wir weisen trotzdem darauf hin, dass trotz unseren grössten Bemühungen keinerlei Datensicherungsmassnahmen 100%ige Sicherheit garantieren können.

Löschen von persönlichen Daten

Um Dein Profil und alle damit zusammenhängenden Daten zu löschen, sende bitte eine EMail mit dem Betreff „alle Daten löschen“ an
info@lebenstattgift.ch Wir werden anschliessend alle bei uns vorhandenen Daten löschen.

Datenportabilität – Export Deiner persönlichen Daten

Du hast das Recht, einen Export aller bei uns vorhandenen persönlichen Daten, die wir von Dir haben, zu erhalten. Sende dazu bitte eine E-Mail mit dem Betreff „alle Daten exportieren“ an info@lebenstattgift.ch. Wir werden alle bei uns vorhandenen persönlichen Daten von Dir exportieren und Dir diese nach der Verifizierung Deiner Person auf sicherem Wege zukommen lassen.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide behält sich das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit zu überarbeiten, zu ändern oder in sonstiger Weise zu ergänzen. Werden Änderungen vorgenommen, veröffentlicht die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide diese umgehend auf dieser Website. Die Benutzung unserer Website gilt als Einverständniserklärung.

Einverständniserklärung

Durch die Nutzung unserer zuvor genannten Angebote erklärst Du Dich mit der Bearbeitung der über Dich erhobenen Daten in der beschriebenen Art und Weise und zu den benannten Zwecken einverstanden. Für weitere Fragen und Auskünfte zur Datenschutzrichtlinie stehen wir Dir gerne zur Verfügung: Vereinigung, Für eine von synthetischen Pestiziden freie Schweiz, Route des Gouttes d'Or 92, 2000 Neuchâtel

Letzte Aktualisierung: 20. Mai 2020