#Arguments

Renunziar a pesticids sintetics è d'impurtanza vitala. Quai èn ils motivs.

Ils pesticids

Èsi pussaivel da renunziar als pesticids sintetics?

I na dat ni obstachels tecnics insurmuntabels ni renditas inacceptablas che pudessan impedir nus d'avair il 2030 ina Svizra ch'è cumplettamain libra da pesticids sintetics.

La topografia particulara da la Svizra - in pajais da muntognas e pastgiras - ha marcà profundamain l'agricultura svizra che sa deditgescha oravant tut a la producziun da charn, da latg e da pavel. L'autoprovediment cun vivondas vegetalas è cun 37% plitost bass e collià directamain cun quest fatg. Dovra la Svizra sut questas cundiziuns insumma pesticids sintetics? Las pastgiras che represchentan 70% da ses territori na basegnan la gronda part dal temp nagins pesticids. Il terren agricul cultivà a moda biologica represchenta oz gia 14,4% dal terren agricul total. I na dat betg differenzas considerablas tranter l'agricultura biologica e l'agricultura convenziunala concernent ils tips da culturas. La producziun agricula convenziunala totala è era represchentada en l'agricultura biologica - dal graun sur ils tartuffels e legums fin als pumers. Las racoltas en l'agricultura biologica èn sulettamain var 20% pli pitschnas.

Sut questas cundiziuns na datti ni obstachels tecnics insurmuntabels ni renditas inacceptablas che pudessan impedir nus da renunziar a pesticids sintetics en Svizra entaifer 10 onns sco previs da l'iniziativa.

L'economia

Tgi che cumpra victualias d'origin vegetal, producidas senza pesticids sintetics, po spargnar daners, reducir il volumen da rument e las emissiuns da gas cun effect da serra.

In nutriment durabel che consista da products stagiunals, locals, sauns e favuraivels a l'ambient As permetta da spargnar daners. Quai mussa il studi realisà il 2017 da l'organisaziun da consuments romanda per incumbensa da la direcziun per la protecziun da l'ambient dal chantun da Genevra.

En quest studi han ins cumpareglià ils chanasters da cumissiuns ordinaris da sis modas da nutriment tipicas (nutriment svizzer en media, vegetar, ovo-lacto-vegetar, flexitar, cun charn e FOODprints®*). Il resultat: cun midar dal nutriment svizzer ordinari, calculà a basa da las datas furnidas da l'Uffizi federal da statistica, al nutriment tenor FOODprints® senza pesticids sintetics, che vegn recumandà da la Societad svizra da nutriment, pon ins spargnar daners, reducir las emissiuns da gas cun effect da serra e promover a medem temp la sanadad.

Ina schanza per l'economia

Oz ans dat il diever da pesticids la faussa illusiun dad esser en ina situaziun confortabla. L'iniziativa vul rumper questa bloccada psicologica e crear novas schanzas economicas per las interpresas pitschnas e mesaunas ed ils start-ups innovativs. L'iniziativa permetta era da cumbatter l'agricultura dependenta da pesticids sintetics e da dar a l'entira populaziun access a vivondas saunas.

L'economia profitescha fermamain dals pesticids sintetics. Ins po discurrer qua d'ina veritabla zona da confort cun structuras che vegnan actualmain mantegnidas grazia a las cundiziuns da basa tolerantas che promovan in patratgar da profit a curta vista. L'iniziativa per ina Svizra senza pesticids sintetics s'engascha per in nov paradigma e per veritablas innovaziuns economicas. Ella ha la finamira da bandunar questa zona da confort e d'avrir novas schanzas economicas a las interpresas pitschnas e mesaunas ed als start-ups en Svizra. Las pussaivladads d'innnovaziun èn natiralmain avertas a tut ils acturs actuals da quest martgà. La pli gronda sfida è da surmuntar la dependenza da l'agricultura da pesticids sintetics e la dependenza dals producents da quels.

L'iniziativa na vul betg periclitar l'agricultura svizra. Anzi, ella vul garantir sia autonomia e la survivenza economica da las puras e dals purs, independentamain dal model tschernì per sa distatgar da las substanzas chemicas. La finamira da l'iniziativa è era d'evitar ristgas e donns potenzials chaschunads cun lubir semenza geneticamain modifitgada sco menziunà en la cunvegna da basa cun l'Uniun europeica.

Actualmain procuran la producziun biologica e la producziun betg biologica per in consum different. Mo las persunas che han avunda daners e che sa decidan conscientamain per products chars, ma segirs, consumeschan vivondas saunas. L'iniziativa pussibilitass da crear ina purschida unifurma per l'entir pajais e tut la populaziun, independentamain dal gudogn.

Dapli infurmaziuns

Zona da confort
Cun quest'expressiun ans referin nus al sistem actual che pratitgescha la via la pli simpla u la via dal pli pitschen sforz. Quai vala tant per l'agricultura sco era per l'industria agrochemica. Questa zona da confort è colliada cun ina prestaziun economica nunponderada. L'iniziativa garantescha prestaziuns economicas durablas, saunas e biologicamain segiras. Ils iniziants pretendan ultra da quai da realisar mesiras accumpagnantas adattadas per sustegnair l'agricultura surtut durant il temp da transiziun da diesch onns.

Innovaziun
Ils iniziants èn persvas ch'ins po cun agid d'innovaziuns renunziar als pesticids sintetics duvrads oz. Ma la situaziun actuala na sforza nagin da bandunar la zona da confort. In scumond da pesticids sintetics sfurzass da far quest pass e dess in veritabel stausch da sviluppar innovaziuns durablas per l'agricultura. L'iniziativa permetta ultra da quai da rumper la dominanza actuala da l'industria chemica sin l'agricultura e da sustegnair las puras ed ils purs da sa deliberar da lur dependenza dals pesticids sintetics. Process d'innovaziun promovan la perscrutaziun e porschan schanzas per las interpresas pitschnas e mesaunas ed ils start-ups. Quels ultims pon sa sviluppar vinavant en in martgà cumpetitiv, quai che augmenta l'effizienza da sviluppar novas soluziuns. La Svizra giugass uschia ina rolla da pioniera en il cumbat cunter ils pesticids sintetics, e noss pajais e noss'economia pudessan nizzegiar quest image positiv sin plaun internaziunal: «swiss made» fiss en quest cas il garant d'ina qualitad excepziunala e d'ina utilisaziun durabla da las resursas. L'industria d'export sco er il turissem pudessan profitar da quest sigil da qualitad ed era da quest image positiv.

Consum
Las vivondas biologicas sa chattan oz en in segment da pretschs pajabel mo per persunas che han avunda daners, ma betg per tut la populaziun. Ils iniziants vulan porscher a tut las persunas en Svizra la pussaivladad da pudair sa nutrir a moda sauna e segira, independentamain da lur capacitads da cumpra. Il scumond dals pesticids sintetics è ina bun'occasiun per reponderar las finamiras dal provediment dal pajais e da metter il focus sin la segirezza alimentara e l'accessibladad economica. Ils iniziants appelleschan a las politicras ed als politichers da prender las mesiras adattadas, sche l'iniziativa vegn approvada da las votantas e dals votants.

La sanadad

Pesticids sintetics èn tissis che sa chattan er en noss nutriment.

L'intent da quests moleculs chemics creads da l'uman è da mazzar ils organissems vivents che vegnan considerads sco nuschaivels. Els attatgan las funcziuns vitalas da quests organissems, sco per exempel la transmissiun da signals da la gnerva u dals ormons, la respiraziun da las cellas, la divisiun da las cellas u la sintesa da proteins. Il problem è che l'uman parta in grond dumber da quests mecanissems biochemics. I na dat betg 36 differents sistems da la gnerva! In pesticid po damai er esser toxic per organissems, per ils quals el n'è betg destinà.

Studis scientifics, independents, verifitgads e publitgads han mussà ch'ina exposiziun cronica a tscherts pesticids ha effects negativs per la sanadad, er en concentraziuns fitg bassas. Tschertas malsognas e tscherts problems da sanadad ch'eran pli baud fitg rars, èn oz pli frequents:

  • cancers d'origin ormonal
  • limfoms non Hodgkin
  • diabetes dal tip 2
  • malsogna da Parkinson
  • fertilitad reducida (concerna 1 da 3 pèrs en Svizra)
  • pubertad prematura e defurmaziuns genitalas
  • leuchemia e limfoms tar uffants
  • malsognas neurologicas tar uffants (deficit da l'attenziun, iperactivitad, autissem)

Ils uffizis d'admissiun che han lubì d'utilisar quests pesticids n'han betg considerà lur effects a lunga vista ed en ina concentraziun fitg bassa. Els èn savens sfurzads da reveder lur decisiuns e da retrair dal martgà pesticids ch'els avevan lubì l'emprim. Mintgatant succeda quai pir suenter blers onns. Intgins da quests pesticids na sa decumponan dentant betg e tschufrognan l'aua, la vivonda e l'aria era decennis suenter lur scumond.

La dumonda centrala è oz tge effects che questa exposiziun als pesticids ha a lunga vista per la sanadad, inclus l'exposiziun a concentraziuns fitg bassas.

La biodiversitad

La diversitad biologica è periclitada tras il diever da pesticids sintetics.

Richard Isenring da Pesticides Action Network Europe (PAN) n'accentuescha betg mo ils effects toxics per ils organissems exposts directamain a questas substanzas, mabain er ils effects toxics a lunga vista che chaschunan midadas en ils spazis da viver e la chadaina da nutriment.

Il diever da pesticids sintetics ha ina grond'influenza sin la biodiversitad. En l'ambient elimineschan las substanzas toxicas ils organissems vivents ch'ellas han directamain en mira, dentant betg mo quels. Ellas tutgan er auters organissems, sche quels vegnan directamain u indirectamain en contact cun quellas.

  • Durant ch'els vegnan utilisads sa derasan ils pesticids en l'ambient e pericliteschan uschia la fauna e la flora.
  • La toxicitad d'in molecul sintetic variescha d'in a l'auter. Ultra da quai chaschunan ils moleculs activs products da decumposiziun cun ina toxicitad differenta.
  • Ils pesticids sintetics èn darar selectivs e cumbattan strusch mo ina suletta spezia. Els han effects sin process metabolics fundamentals che numerusas spezias han cuminaivlamain (sistem da la gnerva, fotosintesa, creschientscha, reproducziun, etc.).
  • Ina giada ch'els èn sa derasads en l'ambient, èn intgins pesticids sintetics persistents. Quai vul dir ch'els sa decumponan mo fitg plaun e cun grondas bregias e s'accumuleschan en la chadaina da nutriment. Pesticids organoclorics sa decumponan strusch u insumma betg. Ins als chatta en plantas u grass animals. Questas substanzas sa concentreschan en l'entira chadaina da nutriment.
  • Ils animals ils pli tissientads sa chattan a la fin da la chadaina da nutriment. Ma il pli fitg èn pertutgads ils insects (avieuls e tgirallas) e las spezias a sang fraid (reptils ed amfibis). Pesticids sintetics sa laschan chattar en tut ils organissems vivents.

L'agricultura

La Svizra po cuvrir sulettamain 37% da ses basegns d'aliments vegetals, dentant 100% da ses basegns d'aliments derivants d'animals.

En total ha noss pajais cuntanschì il 2016 in grad d'autoprovediment da sulettamain 56%, cun gronds deficits da granezza, fritgs e legums. Pli che la mesadad dal terren agricul en la Svizra Bassa vegn utilisà per producir pavel.

Las renditas da la racolta varieschan tut tenor il gener da las culturas. L'emprova DOC - l'emprova a lunga durada la pli significativa dal mund davart las metodas da cultivaziun biologicas e convenziunalas, che vegn realisada dapi il 1978 dal FiBL (Institut da perscrutaziun da l'agricultura biologica) damanaivel da Basilea - ha mussà che las proceduras biologicas portan en media mo 20% damain rendita. Sch'ina part dals terrens utilisads per producir pavel vegniss utilisada per producir culturas, pudessan questas perditas vegnir cumpensadas levamain.

I na dat oz nagin obstachel tecnic insurmuntabel e naginas renditas inacceptablas che pudessan impedir nus da renunziar en Svizra als pesticids sintetics. Ultra da quai han gia numerusas puras e numerus purs ristgà da far quest pass - intgins dad els vegnan a frida dapi blers onns senza pesticids.

Per las culturas las pli sensiblas prevesa l'iniziativa in temp transitoric da diesch onns per renunziar als pesticids sintetics, uschia che la perscrutaziun ha temp avunda per als remplazzar tras substanzas natiralas e soluziuns alternativas che prendan resguard sin l'uman e sin l'ambient.

L'innovaziun

L'iniziativa per ina Svizra senza pesticids sintetics prevesa in temp da transiziun da diesch onns.

Quest temp transitoric permetta a l'agricultura da realisar l'iniziativa a moda miaivla e successiva e dat als singuls acturs, als revendiders, a las vischnancas, a las instituziuns ed al stadi temp avunda da prender las mesiras necessarias per renunziar als pesticids sintetics.

Quests diesch onns ston dentant era vegnir nizzegiads per dotar la perscrutaziun agricula cun ils meds finanzials necessaris per sviluppar in'agricultura che prenda dapli resguard sin la biodiversitad e surtut sin la sanadad da l'uman.

L'innovaziun sa concentrescha sin la renunzia da tissis, betg sin l'invenziun da novs. La finamira è da cuntanscher che nagins tissis na vegnan pli sin noss plat. Avair quità da quai che nus amain vul dir: proteger noss ambient e nossa sanadad.

Chargiar...

Questa website utilisescha cookies per garantir ina funcziun optimala. Sche Vus cuntinuais a navigar sin la pagina, acceptais Vus nossa politica da datas.

Datenschutzerklärung

Datenschutz ist für uns ein wichtiges Anliegen. Der verantwortungsvolle Umgang mit den Daten, die Du uns bei Newsletterabonnements, Email-Aktionen, Kampagnen oder durch Spenden übermittelst, ist uns ein grosses Anliegen. Der Schutz der Privatsphäre ist uns wichtig – vor allem auch im Internet. Deshalb verpflichten wir uns, die gesammelten Daten bestmöglich zu schützen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle von der Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide betriebenen Seiten und für den Umgang mit Offline-Daten. Unsere Datensammlung ist im Register des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) angemeldet.

Wenn wir auf Seiten verlinken, die wir nicht selbst betreiben, haben diese andere Datenschutzrichtlinien. Wir raten daher beim Besuch dieser Seiten dazu, deren jeweilige Datenschutz-Richtlinien zu lesen.

Durch die Verbesserung von vereinsinternen Prozessen oder Gesetzesänderungen können Anpassungen unserer Datenschutzerklärung nötig werden. Wir bitten Dich, die Datenschutzerklärung regelmässig zu lesen.

Persönliche Daten

Wenn Du Dich für die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide interessierst, Informationen oder Produkte bestellst, einen Newsletter abonnierst, Dich an einer Petition, Aktion oder Kampagne beteiligst oder die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide finanziell unterstützt, übergibst Du uns personenbezogene Daten. Diese werden mit dem bestehenden Adressstamm abgeglichen und elektronisch

gespeichert. Sie werden ausschliesslich für die Zwecke der Vereinigung für eine Schweizohne synthetische Pestizide verwendet. Zur Kontaktpflege kann es erforderlich sein, Auszüge dieser Daten an einen von uns beauftragten Dienstleister weiterzugeben. Diese unterstehen dem Datenschutzgesetz und dürfen die Daten weder anderweitig nutzen noch weitergeben.

Postversand und Telefonanrufe

Wer uns eine Postadresse mitteilt, kann in regelmässigen Abständen per Post über aktuelle Themen informiert werden (ausser dies wird ausdrücklich nicht erwünscht) sowie bestelltes Material liefern. Die Angabe der Telefonnummer dient der Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide für allfällige Rückfragen oder Telefonaktionen.

Cookies

Wie heute üblich, setzen wir in bestimmten Fällen Cookies ein. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die vom Webserver an deinen Internet-Browser gesendet und auf deinem Computer gespeichert wird. Cookies und vergleichbare Techniken werden auch eingesetzt, um bestimmte Abläufe, Dienstleistungen und Transaktionen zu ermöglichen. Du kannst deinen Browser so einstellen, dass vor dem Speichern eines Cookies eine Warnung am Bildschirm erscheint oder das Setzen von Cookies verunmöglicht wird. Du kannst auch auf die Vorteile von persönlichen Cookies verzichten. Bestimmte Dienstleistungen können in diesem Fall nicht genutzt werden. Mit der Nutzung unserer Website und dem Zulassen von Cookies in deiner Browsereinstellungen erteilst du deine Zustimmung zum Einsatz von Cookies.

Website

Beim Besuch einer von uns betriebenen Website registriert der Webserver standardmässig unpersönliche Nutzungsdaten. Diese Daten geben Auskunft über aufgerufene Seiten und Dateien, IP-Adresse des anfordernden Computers, Zeitpunkt und Dauer des Besuchs, Betriebssystem und Browsertyp. Besuche der Website können mit personenbezogenen Daten verknüpft werden, falls uns solche mitgeteilt wurden. Dies erlaubt es uns, auf relevante und zielgerichtete Informationen hinzuweisen.

Für die Erfassung und Auswertung nutzten das Webanalyse-Tool Google Analytics der Google Inc. Google verwendet Cookies, Textdateien, die auf Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Nutzenden werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen.

Du kannst die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Du dieses Browser-Add-on herunterlädst und installierst. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics findest Du etwa in der Google Analytics-Hilfe.

Die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide verwendet sogenannte «Tracking-Pixel», kleine Bilddateien, mit denen das Surf-Verhalten der Besuchenden auf der Website ausgewertet werden kann. Dabei werden keine personenbezogenen Daten gesammelt und/oder gespeichert. Auf der Website wird ausschliesslich das «Custom Audience Pixel» von Facebook verwendet. Dazu werden deine auf der Website gesammelten, nicht personenbezogenen Daten an Facebook zur Schaltung von individueller Werbung übermittelt.

Elektronischer Versand: E-Mails und Newsletter

Wer uns eine E-Mail-Adresse mitteilt, kann Informationen (wie z. B. Zahlungsbestätigungen, Veranstaltungshinweise) per E-Mail erhalten. Der regelmässige Versand von Informationen, insbesondere des Newsletters, erfolgt nur mit Einwilligung der interessierten Person. Wer unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchte, kann sich einfach und schnell über den Abmeldelink abmelden, der in jedem Newsletter enthalten ist. Wir arbeiten für die Datensammlung und -auswertung mit der US-amerikanischen Firma NationBuilder zusammen, deren Server sich in den USA befinden. Die Daten werden verschlüsselt transportiert und dort verschlüsselt gespeichert. Weitere Informationen finden sich unter
www.nationbuilder.com/confidentiality.

Funktionen von Drittanbietern

Wir haben weder einen Einfluss auf externe Inhalte, auf die wir verweisen, noch auf die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen durch Drittanbieter, deren Funktionen auf unseren Websites eingebunden sind. Diesbezüglich möchten wir insbesondere auf die Datenschutzrichtlinien folgender Drittanbieter bzw. ihrer Tochtergesellschaften hinweisen: Facebook Inc., Twitter und Instagram Inc., NationBuilder.

Übermittlung personenbezogener Daten zur Verarbeitung durch Dritte, Drittparteienanalytik

Zur Erfüllung unserer Aufgaben arbeitet die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide mit externen Dienstleistern zusammen, an die für diese Zwecke gegebenenfalls personenbezogene Daten übermittelt werden. Diese Dienstleister dürfen personenbezogene Daten, die sie in diesem Zusammenhang erhalten, nur für die jeweils vereinbarten Zwecke verwenden.

Seiten von Drittparteien

Unsere Dienste können Links zu Drittparteien-Webseiten enthalten oder dort erscheinen. Jeder Zugang, sowie jede Verwendung von solchen Webseiten dritter Parteien wird nicht in dieser Richtlinie geregelt, jedoch aber in den Datenschutzrichtlinien dieser Drittparteien- Webseiten. Wir sind nicht verantwortlich für die Informationspraktiken von solchen Webseiten dritter Parteien.

Schutz von persönlichen Informationen

Wir verfügen über implementierte Vorsichtsmassnahmen, um die Informationen, die wir sammeln, vor Verlust, Missbrauch sowie unauthorisiertem Zugang, Offenlegung, Abänderung sowie Vernichtung zu schützen. Wir weisen trotzdem darauf hin, dass trotz unseren grössten Bemühungen keinerlei Datensicherungsmassnahmen 100%ige Sicherheit garantieren können.

Löschen von persönlichen Daten

Um Dein Profil und alle damit zusammenhängenden Daten zu löschen, sende bitte eine EMail mit dem Betreff „alle Daten löschen“ an
info@lebenstattgift.ch Wir werden anschliessend alle bei uns vorhandenen Daten löschen.

Datenportabilität – Export Deiner persönlichen Daten

Du hast das Recht, einen Export aller bei uns vorhandenen persönlichen Daten, die wir von Dir haben, zu erhalten. Sende dazu bitte eine E-Mail mit dem Betreff „alle Daten exportieren“ an info@lebenstattgift.ch. Wir werden alle bei uns vorhandenen persönlichen Daten von Dir exportieren und Dir diese nach der Verifizierung Deiner Person auf sicherem Wege zukommen lassen.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide behält sich das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit zu überarbeiten, zu ändern oder in sonstiger Weise zu ergänzen. Werden Änderungen vorgenommen, veröffentlicht die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide diese umgehend auf dieser Website. Die Benutzung unserer Website gilt als Einverständniserklärung.

Einverständniserklärung

Durch die Nutzung unserer zuvor genannten Angebote erklärst Du Dich mit der Bearbeitung der über Dich erhobenen Daten in der beschriebenen Art und Weise und zu den benannten Zwecken einverstanden. Für weitere Fragen und Auskünfte zur Datenschutzrichtlinie stehen wir Dir gerne zur Verfügung: Vereinigung, Für eine von synthetischen Pestiziden freie Schweiz, Route des Gouttes d'Or 92, 2000 Neuchâtel

Letzte Aktualisierung: 20. Mai 2020