Die politisch unabhängige Volksinitiative «Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide» und ihre Unterstützenden

Die Initiative in Kürze: Klar, konsequent und wirksam

Synthetische Pestizide – Definition und Abgrenzung

Unsere Initiative beschränkt sich mit ihren Forderungen auf synthetische Pestizide. Synthetische Pestizide weisen chemische Zusammensetzungen auf, die in der Natur nicht existieren und bergen im Vergleich mit sämtlichen Alternativen zum Pflanzenschutz die höchsten Risiken für Mensch und Natur. Das Insektensterben, die Grundwasserverunreinigungen und zahlreiche Krankheitsbilder bei Menschen und Tieren werden ihnen wissenschaftlich nachgewiesen. Nicht vom Geltungsbereich unserer Initiative betroffen sind Bio-Hilfsstoffe, biologische Pestizide, Nützlinge, organische, mechanische, elektrische sowie thermische Pestizide und alle anderen Alternativen, die keine chemischen Giftstoffe enthalten und auch bei einer Annahme der Initiative einen wirksamen Pflanzenschutz sicherstellen können.

Import/Schutz der Schweizer Landwirtschaft

Das Anwendungsverbot der Initiative ist klar, konsequent und betrifft auch Importe. Nicht nur der Einsatz von syntheitischen Pestiziden im Landwirtschaftsbereich wird nach Annahme der Initiative ein Ende haben, sondern auch private sowie gewerbliche Anwendende und die öffentliche Hand müssen auf chemisch-synthetische Pestizide verzichten. Zudem umfasst der Initiativtext ebenfalls Importprodukte vollumfänglich und sorgt damit für eine Gleichberechtigung der Schweizer Landwirtschaft, die von der aktuellen Gesetzgebung benachteiligt wird. So ist im Moment beispielsweise der Import von Lebensmitteln mit Chlorothalonil-Rückständen noch erlaubt, während das Mittel für die Schweizer Landwirtschaft verboten ist. Die bisherige Praxis half weder den Konsumierenden und Produzierenden, noch der Landwirtschaft und schon gar nicht der Natur und den zukünftigen Generationen. Mit der Initiative wollen wir das ändern.

Mit einer 10-jährigen Übergangsfrist

Die Initiative «Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide» sieht eine Übergangsfrist von zehn Jahren vor. Diese Frist ermöglicht der Landwirtschaft eine sanfte, schrittweise Umstellung und verschafft den einzelnen Akteuren, Wiederverkäufern, Gemeinden, Institutionen und dem ganzen Staat genügend Zeit, um die notwendigen Massnahmen für einen Verzicht auf synthetische Pestiziden zu ergreifen. Diese zehn Jahre können politisch zur Überarbeitung des Landwirtschafts- und Ernährungssystems und zur Anpassung der relevanten Gesetzgebungen genutzt werden und zeitgleich kann die landwirtschaftliche Forschung eine Landwirtschaft entwickeln, die mehr Rücksicht auf die Biodiversität und vor allem die menschliche Gesundheit nimmt.

Hauptargumente der Initiative

Für eine ökologische und faire Landwirtschaft

Wir stärken eine ökologische und faire Landwirtschaft, denn für Importe gelten dieselben Regeln wie für Schweizer Landwirt*innen.

Gesunde Lebensmittel für alle

Wir machen gesunde Lebensmittel allen Bevölkerungsschichten zugänglich und erschwinglich.

Insektensterben stoppen und Biodiversität stärken

Wir stoppen das Insektensterben und stärken so die Biodiversität.

Für sauberes Grund- und Trinkwasser

Wir schützen unsere Gesundheit, unsere Umwelt und unser Trinkwasser und damit die Lebensgrundlage der nächsten Generationen.

Mit einer 10-jährigen Übergangsfrist

Wir gewähren eine 10-jährige Übergangsfrist bis unsere Forderung - ein Verbot von synthetischen Pestiziden - umgesetzt sein muss.

Die «Initiative für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide» verlangt das Folgende:

Die Verfassung wird wie folgt geändert:

Art. 74, abs. 2bis
2bis Der Einsatz synthetischer Pestizide in der landwirtschaftlichen Produktion, in der Verarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse und in der Boden- und Landschaftspflege ist verboten. Die Einfuhr zu gewerblichen Zwecken von Lebensmitteln, die synthetische Pestizide enthalten oder mithilfe solcher hergestellt worden sind, ist verboten.

Art. 197, ch. 122
12. Disposition transitoire ad art. 74, al. 2bis

1 Die Durchführungsvorschriften zu Art. 74 Abs. 2bis treten innerhalb von zehn Jahren nach Annahme dieser Bestimmung durch das Volk und die Kantone in Kraft.

2 Der Bundesrat erlässt durch eine Verordnung vorübergehend die notwendigen Ausführungsbestimmungen und sorgt für die schrittweise Umsetzung von Artikel 74 (2bis).

3 Solange Art. 74 Abs. 2bisnicht vollständig umgesetzt ist, kann der Bundesrat unverarbeitete Lebensmittel, die synthetische Pestizide enthalten oder für deren Herstellung synthetische Pestizide verwendet wurden, nur dann vorläufig zulassen, wenn sie zur Abwehr einer grundlegenden Bedrohung für Mensch oder Natur, insbesondere eines schwerwiegenden Mangels oder einer aussergewöhnlichen Bedrohung für Landwirtschaft, Natur oder Mensch, unerlässlich sind.

1 RS 101
2 La numérotation définitive de la présente disposition transitoire sera fixée par la Chancellerie fédérale après le scrutin.

Eine Initiative aus der Bevölkerung

Die politisch unabhängige Volksinitiative «Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide» wurde von einer Gruppe engagierter Menschen, darunter Winzer, Ärztinnen und Wissenschaftler, im Jahr 2018 mit über 120’000 gültigen Unterschriften eingereicht. Sie fordert den Verzicht auf synthetische Pestizide seitens sämtlicher Anwendenden, sieht für die Umsetzung eine 10-jährige Übergangsfrist vor und kommt 2021 zur Abstimmung.

Unterstützungskomitee

Menschen aus der Landwirtschaft, Wisschenschaft, Kultur, dem Gesundheitsbereich und der Politik setzen sich für das Anliegen der Initiative für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide ein.

Landwirtschaft
Kultur
Wissenschaft
Dr Charles
SULTAN
Pr. (EM) à l'Université de Montpellier, specialiste en Endocrinologie Pédiatrique
Manfred
WOLF
Eidg. Dipl. Gemüsegärtner
Jürg
RATHS
Agriculteur Demeter, exploitation Brachland, Bubikon ZH
Mathias
FORSTER
Geschäftsführer und Stiftungsrat Bio-Stiftung
Alexandre
AEBI
Professeur titulaire aux instituts de biologie et d'ethnologie de l'Université de Neuchâtel
Gregor VÖRÖS
& Gabriella EGGER VÖRÖS
Eigentümer Kräuterhotel Edelweiss und Restaurant Regina Montium
Antonius
CONTE
Geschäftsleitung NaturKraftWerke
Carlos
LEAL
Chanteur et acteur suisse
Alain
PRÊTRE
Journaliste et photographe animalier
David
JACOBSEN
Demeterbauer, Gut Rheinau, Rheinau ZH
Ernst
FRISCHKNECHT
Biobauer, Pionier des Biolandbaus, ehm. Präsident BioSuisse, Lindenhof, Tann ZH
Regina
FUHRER
Biobäuerin, Präsidentin Kleinbauernvereinigung
Kilian
BAUMANN
Biobauer, Nationalrat Grüne
Martina
MUNZ
Agronomin, Nationalrätin SP
Simon
KNOEPFEL
Biobauer, Brüederehof, Dällikon ZH
Martina und
NOT VITAL
Biobäuerin, Demeterbauer, Hof Tanterdossa, Scuol GR
Hans-Rudolf
ROTH
Biobauer, Schelten BE
Martin
BLUM
Biobauer, Hof Blum, Richterswil ZH
Alfons
Bürgler
Biobauer, Steinen SZ
Donat
CAPAUL
Biobauer, BE
Angelika
HILBECK
Agrarökologin und Gärtnerin, Senior Scientist und Dozentin an der ETHZ
Philippe
SAUVIN
Landarbeiter*innen- Gewerkschafter, GE
Jérôme
TSCHUDI
Chirurgien de l’obésité et métabolique retraité
Kate
AMIGUET
cinéaste animalier et naturaliste, directrice de la Fondation MART

Unterstützen 100 % Ihrer Spenden gehen an die Kampagne.

CHF
Shop

Newsletter

Laden läuft...

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine optimale Funktion zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie unserer Datenpolitik zu.

Datenschutzerklärung

Datenschutz ist für uns ein wichtiges Anliegen. Der verantwortungsvolle Umgang mit den Daten, die Du uns bei Newsletterabonnements, Email-Aktionen, Kampagnen oder durch Spenden übermittelst, ist uns ein grosses Anliegen. Der Schutz der Privatsphäre ist uns wichtig – vor allem auch im Internet. Deshalb verpflichten wir uns, die gesammelten Daten bestmöglich zu schützen.

Diese Datenschutzerklärung gilt für alle von der Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide betriebenen Seiten und für den Umgang mit Offline-Daten. Unsere Datensammlung ist im Register des Eidgenössischen Datenschutz- und Öffentlichkeitsbeauftragten (EDÖB) angemeldet.

Wenn wir auf Seiten verlinken, die wir nicht selbst betreiben, haben diese andere Datenschutzrichtlinien. Wir raten daher beim Besuch dieser Seiten dazu, deren jeweilige Datenschutz-Richtlinien zu lesen.

Durch die Verbesserung von vereinsinternen Prozessen oder Gesetzesänderungen können Anpassungen unserer Datenschutzerklärung nötig werden. Wir bitten Dich, die Datenschutzerklärung regelmässig zu lesen.

Persönliche Daten

Wenn Du Dich für die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide interessierst, Informationen oder Produkte bestellst, einen Newsletter abonnierst, Dich an einer Petition, Aktion oder Kampagne beteiligst oder die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide finanziell unterstützt, übergibst Du uns personenbezogene Daten. Diese werden mit dem bestehenden Adressstamm abgeglichen und elektronisch

gespeichert. Sie werden ausschliesslich für die Zwecke der Vereinigung für eine Schweizohne synthetische Pestizide verwendet. Zur Kontaktpflege kann es erforderlich sein, Auszüge dieser Daten an einen von uns beauftragten Dienstleister weiterzugeben. Diese unterstehen dem Datenschutzgesetz und dürfen die Daten weder anderweitig nutzen noch weitergeben.

Postversand und Telefonanrufe

Wer uns eine Postadresse mitteilt, kann in regelmässigen Abständen per Post über aktuelle Themen informiert werden (ausser dies wird ausdrücklich nicht erwünscht) sowie bestelltes Material liefern. Die Angabe der Telefonnummer dient der Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide für allfällige Rückfragen oder Telefonaktionen.

Cookies

Wie heute üblich, setzen wir in bestimmten Fällen Cookies ein. Ein Cookie ist eine kleine Datei, die vom Webserver an deinen Internet-Browser gesendet und auf deinem Computer gespeichert wird. Cookies und vergleichbare Techniken werden auch eingesetzt, um bestimmte Abläufe, Dienstleistungen und Transaktionen zu ermöglichen. Du kannst deinen Browser so einstellen, dass vor dem Speichern eines Cookies eine Warnung am Bildschirm erscheint oder das Setzen von Cookies verunmöglicht wird. Du kannst auch auf die Vorteile von persönlichen Cookies verzichten. Bestimmte Dienstleistungen können in diesem Fall nicht genutzt werden. Mit der Nutzung unserer Website und dem Zulassen von Cookies in deiner Browsereinstellungen erteilst du deine Zustimmung zum Einsatz von Cookies.

Website

Beim Besuch einer von uns betriebenen Website registriert der Webserver standardmässig unpersönliche Nutzungsdaten. Diese Daten geben Auskunft über aufgerufene Seiten und Dateien, IP-Adresse des anfordernden Computers, Zeitpunkt und Dauer des Besuchs, Betriebssystem und Browsertyp. Besuche der Website können mit personenbezogenen Daten verknüpft werden, falls uns solche mitgeteilt wurden. Dies erlaubt es uns, auf relevante und zielgerichtete Informationen hinzuweisen.

Für die Erfassung und Auswertung nutzten das Webanalyse-Tool Google Analytics der Google Inc. Google verwendet Cookies, Textdateien, die auf Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung unseres Onlineangebotes ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Website durch die Nutzenden werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die Informationen werden verwendet, um die Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu Zwecken der Marktforschung und bedarfsgerechten Gestaltung dieser Internetseiten zu erbringen.

Du kannst die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung der Browser-Software verhindern; wir weisen jedoch darauf hin, dass in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich genutzt werden können. Du kannst darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Du dieses Browser-Add-on herunterlädst und installierst. Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit Google Analytics findest Du etwa in der Google Analytics-Hilfe.

Die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide verwendet sogenannte «Tracking-Pixel», kleine Bilddateien, mit denen das Surf-Verhalten der Besuchenden auf der Website ausgewertet werden kann. Dabei werden keine personenbezogenen Daten gesammelt und/oder gespeichert. Auf der Website wird ausschliesslich das «Custom Audience Pixel» von Facebook verwendet. Dazu werden deine auf der Website gesammelten, nicht personenbezogenen Daten an Facebook zur Schaltung von individueller Werbung übermittelt.

Elektronischer Versand: E-Mails und Newsletter

Wer uns eine E-Mail-Adresse mitteilt, kann Informationen (wie z. B. Zahlungsbestätigungen, Veranstaltungshinweise) per E-Mail erhalten. Der regelmässige Versand von Informationen, insbesondere des Newsletters, erfolgt nur mit Einwilligung der interessierten Person. Wer unseren Newsletter nicht mehr erhalten möchte, kann sich einfach und schnell über den Abmeldelink abmelden, der in jedem Newsletter enthalten ist. Wir arbeiten für die Datensammlung und -auswertung mit der US-amerikanischen Firma NationBuilder zusammen, deren Server sich in den USA befinden. Die Daten werden verschlüsselt transportiert und dort verschlüsselt gespeichert. Weitere Informationen finden sich unter
www.nationbuilder.com/confidentiality.

Funktionen von Drittanbietern

Wir haben weder einen Einfluss auf externe Inhalte, auf die wir verweisen, noch auf die Einhaltung von Datenschutzbestimmungen durch Drittanbieter, deren Funktionen auf unseren Websites eingebunden sind. Diesbezüglich möchten wir insbesondere auf die Datenschutzrichtlinien folgender Drittanbieter bzw. ihrer Tochtergesellschaften hinweisen: Facebook Inc., Twitter und Instagram Inc., NationBuilder.

Übermittlung personenbezogener Daten zur Verarbeitung durch Dritte, Drittparteienanalytik

Zur Erfüllung unserer Aufgaben arbeitet die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide mit externen Dienstleistern zusammen, an die für diese Zwecke gegebenenfalls personenbezogene Daten übermittelt werden. Diese Dienstleister dürfen personenbezogene Daten, die sie in diesem Zusammenhang erhalten, nur für die jeweils vereinbarten Zwecke verwenden.

Seiten von Drittparteien

Unsere Dienste können Links zu Drittparteien-Webseiten enthalten oder dort erscheinen. Jeder Zugang, sowie jede Verwendung von solchen Webseiten dritter Parteien wird nicht in dieser Richtlinie geregelt, jedoch aber in den Datenschutzrichtlinien dieser Drittparteien- Webseiten. Wir sind nicht verantwortlich für die Informationspraktiken von solchen Webseiten dritter Parteien.

Schutz von persönlichen Informationen

Wir verfügen über implementierte Vorsichtsmassnahmen, um die Informationen, die wir sammeln, vor Verlust, Missbrauch sowie unauthorisiertem Zugang, Offenlegung, Abänderung sowie Vernichtung zu schützen. Wir weisen trotzdem darauf hin, dass trotz unseren grössten Bemühungen keinerlei Datensicherungsmassnahmen 100%ige Sicherheit garantieren können.

Löschen von persönlichen Daten

Um Dein Profil und alle damit zusammenhängenden Daten zu löschen, sende bitte eine EMail mit dem Betreff „alle Daten löschen“ an
info@lebenstattgift.ch Wir werden anschliessend alle bei uns vorhandenen Daten löschen.

Datenportabilität – Export Deiner persönlichen Daten

Du hast das Recht, einen Export aller bei uns vorhandenen persönlichen Daten, die wir von Dir haben, zu erhalten. Sende dazu bitte eine E-Mail mit dem Betreff „alle Daten exportieren“ an info@lebenstattgift.ch. Wir werden alle bei uns vorhandenen persönlichen Daten von Dir exportieren und Dir diese nach der Verifizierung Deiner Person auf sicherem Wege zukommen lassen.

Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide behält sich das Recht vor, diese Datenschutzbestimmungen jederzeit zu überarbeiten, zu ändern oder in sonstiger Weise zu ergänzen. Werden Änderungen vorgenommen, veröffentlicht die Vereinigung für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide diese umgehend auf dieser Website. Die Benutzung unserer Website gilt als Einverständniserklärung.

Einverständniserklärung

Durch die Nutzung unserer zuvor genannten Angebote erklärst Du Dich mit der Bearbeitung der über Dich erhobenen Daten in der beschriebenen Art und Weise und zu den benannten Zwecken einverstanden. Für weitere Fragen und Auskünfte zur Datenschutzrichtlinie stehen wir Dir gerne zur Verfügung: Vereinigung, Für eine von synthetischen Pestiziden freie Schweiz, Route des Gouttes d'Or 92, 2000 Neuchâtel

Letzte Aktualisierung: 20. Mai 2020