#Initiative

Ein einfacher Text, der eine schrittweise Umsetzung vorsieht.

Warum braucht es diese Initiative?

Zahlreiche Studien belegen, dass synthetische Pestizide Auswirkungen haben und sogar in kleinsten Dosen ein reales Risiko für unsere Gesundheit darstellen. Zudem sind sie mitverantwortlich für das Verschwinden von über 60 % der Biodiversität.

Die Volksinitiative verlangt das Folgende:

Die Verfassung wird wie folgt geändert:

Art. 74, abs. 2bis
2bis Der Einsatz synthetischer Pestizide in der landwirtschaftlichen Produktion, in der Verarbeitung landwirtschaftlicher Erzeugnisse und in der Boden- und Landschaftspflege ist verboten. Die Einfuhr zu gewerblichen Zwecken von Lebensmitteln, die synthetische Pestizide enthalten oder mithilfe solcher hergestellt worden sind, ist verboten.

Art. 197 Ziff. 122
12. Übergangsbestimmungen zu Art. 74 Abs. 2bis

1 Die Durchführungsvorschriften zu Art. 74 Abs. 2bis treten innerhalb von zehn Jahren nach Annahme dieser Bestimmung durch das Volk und die Kantone in Kraft.

2 Der Bundesrat erlässt durch eine Verordnung vorübergehend die notwendigen Ausführungsbestimmungen und sorgt für die schrittweise Umsetzung von Artikel 74 (2bis).

3 Solange Art. 74 Abs. 2bisnicht vollständig umgesetzt ist, kann der Bundesrat unverarbeitete Lebensmittel, die synthetische Pestizide enthalten oder für deren Herstellung synthetische Pestizide verwendet wurden, nur dann vorläufig zulassen, wenn sie zur Abwehr einer grundlegenden Bedrohung für Mensch oder Natur, insbesondere eines schwerwiegenden Mangels oder einer aussergewöhnlichen Bedrohung für Landwirtschaft, Natur oder Mensch, unerlässlich sind.

1 SR 101
2 Die endgültige Ziffer dieser Übergangsbestimmungen wird nach der Volksabstimmung von der Bundeskanzlei festgelegt.

Initiativkomitee

Jean-Denis
PERROCHET
Stéphane
KOBEL
Laurent
BERSET
Michaël
DUSONG
Edward
MITCHELL
Etienne
KUHN
Olivier
DE MEURON

Unsere Argumente

Laden läuft...

Diese Webseite verwendet Cookies, um eine optimale Funktion zu gewährleisten. Wenn Sie unsere Webseite weiter nutzen, stimmen Sie unserer Datenpolitik zu.