Helft mit! Damit sich Stimmbürger*Innen gut & fair informieren können (Pestizid-Initiative am 13. Juni) und nicht nur Lobbys und Wirtschaft den Ton angeben, brauchen wir eure finanzielle Unterstützung. Die Pestizid-Initiative fordert den Verzicht auf chemisch-synthetische Pestizide in der Landschaftspflege, bei Privatpersonen und in der Nahrungsmittelproduktion nach einer Übergangsfrist von 10 Jahren und schützt die inländische Landwirtschaft durch gleiche Regeln für Importe.

Zum Crowdfunding

Eine Initiative aus der Bevölkerung

Abstimmungen sind das Rückgrat der Schweizer Demokratie. Bisher haben aber meist die grossen Lobbys und Parteien die Meinungsbildung kontrolliert, da sie das nötige Geld für schlagkräftige Kampagnen hatten. Die Abstimmung über eine Schweiz ohne giftige, synthetische Pestizide ist aber anders: Ein BürgerInnen-Komitee hat sie ins Leben gerufen, und will den Big Playern aus Wirtschaft und Lobbys die Stirn bieten. Diesmals werden auch die Kleinen mitspielen, und dafür brauchen wir deine Unterstützung. Auch wenn Du dir noch keine Meinung gebildet hast: Als Demokrat*In kann es dir nur am Herzen liegen, wenn beide Abstimmungslager die gleich langen Spiesse haben!

Wie es zustande kam: Nach unzähligen Stunden freiwilliger Arbeit und mit Unterstützung vieler helfender ehrenamtlicher Hände konnte das Bürger*innen-Komitee 2018 die die politisch unabhängige Pestizid-Initiative «Für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide» mit über 120’000 Unterschriften einreichen.

Am 13. Juni kommt die Pestizid-Initiative endlich zur Abstimmung: Mit einer Annahme schützen wir unsere Gesundheit, unsere Umwelt und Wasserressourcen und damit die Lebensbedingungen der kommenden Generationen. Wir stärken eine ökologische und faire Landwirtschaft und machen gesunde Lebensmittel für alle Bevölkerungsschichten verfügbar.

Grosse Gegner

Doch genau das will eine mächtige Koalition aus Wirtschaftsvertretern wie Economiesuisse und grossen Giftgiganten wie Bayer&Syngenta verhindern: Schon jetzt haben die Gegner*innen mit viel Geld ihren Abstimmungskampf lanciert.

Deshalb braucht die Pestizid-Initiative jetzt euch alle! Nur wenn wir alle gemeinsam anpacken und uns für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide engagieren, dann haben wir die Chance, innert 10 Jahren diese Gifte loszuwerden, die unsere Umwelt, unser Wasser und Essen verunreinigen.

Zum Crowdfunding